ANKYLOS

Für echte TissueCare. Das bedeutet: Langfristig stabiles Hart- und Weichgewebe, dauerhafte Ästhetik und die Sicherheit, Ihre Patienten auch in Jahrzehnten noch unbeschwert und ohne sichtbare Kronenränder lachen zu sehen.

 

Überblick

TissueCare-Konzept – Attraktives Langzeitergebnis

Fest, stabil und zuverlässig seit mehr als 25 Jahren: ANKYLOS® überzeugt bei allen klinischen Indikationen – durch eine vorhersagbare, natürliche Ästhetik und besondere mechanische Stabilität. Die Konusverbindung ist konzipiert für initiales und langfristig stabiles Gewebe: Die hochpräzise TissueCare Connection ist weitestgehend frei von Mikrobewegungen und praktisch bakteriendicht. Und damit absolut form- und kraftschlüssig – gegen Knochenabbau und für ein anhaltend stabiles und gesundes Hart- und Weichgewebe.

Neue Perspektive – Vorhersagbare Gewebestabilität

Stabile, vorhersagbare Ergebnisse für Sie und Ihre Patienten? ANKYLOS® überzeugt: Die einzigartige konische TissueCare Connection verlegt den Übergang zwischen Implantat und Aufbau nach zentral und hält so mechanische und mikrobielle Reize vom periimplantären Gewebe fern. Auf der Implantatschulter wird zusätzlicher Raum für das umgebende Weichgewebe geschaffen. In Verbindung mit einer subkrestalen Platzierung und der mikrostrukturierten Implantatschulter wird die Anlagerung von Knochenzellen bis an das Abutment ermöglicht – für eine zusätzliche Stützung der darüberliegenden Weichgewebe. Beste Voraussetzungen für eine dauerhafte rot-weiße Ästhetik.

Vereinfachte Chirurgie – Prothetische Wahlfreiheit

Einfache Anwendung bei höchster Funktionalität und ästhetisch anspruchsvollen Ergebnissen? ANKYLOS® schafft dafür die besten Voraussetzungen. Das neue ANKYLOS C/X Einbringsystem ermöglicht auch subkrestal eine eindeutige Positionierung der Implantate mit Sicht auf die Implantatschulter. Das progressive Gewindedesign erlaubt ein leichtgängiges und gewebeerhaltendes Eindrehen der Implantate. Die form- und kraftschlüssige TissueCare Connection sorgt für völlige Unabhängigkeit von Chirurgie und Prothetik. Bei nur einem Durchmesser für alle Prothetikteile ist jeder Aufbau mit jedem Implantat frei kombinierbar* – jetzt auch mit der Option der Indexierung. Für ein auf lange Sicht brillantes Ergebnis und hohe Wirtschaftlichkeit durch eine geringe Lagerhaltung.

* Kompatibilität ANKYLOS C/X Implantate

ANKYLOS logotype web

Übersicht ANKYLOS-Website


 
ANKYLOS-Produktkatalog  herunterladen
 

Der Einsatz des neuen 6,6 mm Implantats kann die Notwendigkeit von Augmentationen verringern und bietet dadurch Insertionsmöglichkeiten im vorhandenen Knochenvolumen.

 
049