ANKYLOS Prothetik

Prothetik

Schlüssiger Konus – Aus zwei wird eines

ANKYLOS® hat es in sich: Das kraft- und formschlüssige Prinzip der TissueCare Connection stammt aus der Ingenieurtechnik und macht aus Implantat und Aufbau eine stabile und rotationssichere Einheit von höchster mechanischer Stabilität ohne Mikrobewegungen. Praktisch kein Knochenabbau und langfristig hervorragende Gewebestabilität sind das Ergebnis.Und nach prothetischer Versorgung verhält sich das System wie ein einteiliges Implantat. Im Gegensatz zu einem ‚echten’ einteiligen System bleiben Sie jedoch jederzeit flexibel: Sie wählen den für den individuellen Fall am besten geeigneten Aufbau, ob mit oder ohne Index, und können auch später noch bei Veränderungen reagieren.

Prothetische Konzepte – Vielseitige Lösungen

Jede Patientenfall benötigt eine individuelle Lösung. Ob Einzel- oder Multiimplantatlösungen, chairside oder laborgefertigt, transgingival oder gedeckt eingeheilt: Mit den ANKYLOS-Prothetikkonzepten Regular C/X, Balance C/, SynCone C/ und Standard C/ wählen Sie je nach Indikation das Konzept, welches Ihrer Planung und den Erwartungen Ihres Patienten optimal gerecht wird. Ob Premiumprothetik in Zirkonoxid für vollendet schöne Ästhetik, perfekte Funktionalität in Titan oder standardisierte Versorgung unter dem Gesichtspunkt höchster Wirtschaftlichkeit – mit einer der ANKYLOS-Prothetiklinien liegen Sie immer richtig.

Freie Kombinierbarkeit – Ästhetisches Ergebnis

ANKYLOS macht Sie prothetisch unabhängig vom Implantat und erleichtert Ihnen die Arbeit: Denn jeder Aufbau passt auf jedes Implantat. Die TissueCare-Verbindung ist bei allen Implantat-Durchmessern und Längen identisch. Hierdurch sind alle Aufbauten mit allen Implantatdurchmessern frei kombinierbar. Dies reduziert die Anzahl der erforderlichen Prothetikteile und erhöht die Möglichkeiten für ein optimales ästhetisches Ergebnis. Sie wählen für jeden individuellen Patientenfall das ideale Aufbaudesign. Die Option der Indexierung ermöglicht zudem die Nutzung einer Findungshilfe bei der Platzierung der Aufbauten, wenn immer dies das prothetische Vorgehen erleichtert.

ANKYLOS logotype web

Übersicht ANKYLOS-Website


 
ANKYLOS-Produktkatalog  herunterladen
 

Der Einsatz des neuen 6,6 mm Implantats kann die Notwendigkeit von Augmentationen verringern und bietet dadurch Insertionsmöglichkeiten im vorhandenen Knochenvolumen.

 
049