ANKYLOS Prothetik

ANKYLOS SynCone

Feste Zähne – Unbeschwerte Sicherheit

Feste, stabile Zähne ohne Kompromisse? ANKYLOS® SynCone® macht aus ‚dritten’ Zähnen wieder gefühlte ‚zweite’. Die innovative Anwendung der Doppelkronentechnik ist die gelungene Symbiose aus technischer Präzision und ökonomischer Prothetik.

Präzise Konus-Verbindung – Stabiler Erfolgsfaktor

Die kraftschlüssige und spielfreie Verbindung zwischen SynCone-Aufbau und Kappe als präfabrizierte Konuskrone bietet absolute mechanische Stabilität und Sicherheit. So wird die Prothese zur herausnehmbaren Brücke. Die Konusverbindung zwischen Implantat und Aufbau gewährleistet die individuelle Anpassung und Ausrichtung der abgewinkelten Pfosten – rotationssicher und präzise. In der Sofortbelastung spürt Ihr Patient sofort den Behandlungserfolg. Und das sehr schonend: Denn der chirurgische Eingriff und die prothetische Versorgung erfolgen innerhalb von ca. zwei Stunden vollständig in der Anästhesiephase.

Einfaches Handling – Hohe Wirtschaftlichkeit

Für die Therapie mit ANKYLOS® SynCone® benötigen Sie kein Spezialimplantat oder besondere Instrumente. Und das zeichnet SynCone aus: extrem hohe Wirtschaftlichkeit bei einfacher Anwendung. Denn die technische Vorgehensweise ist standardisiert und geschieht auf der Basis präfabrizierter Komponenten.

ANKYLOS logotype web

Übersicht ANKYLOS-Website


 
ANKYLOS-Produktkatalog  herunterladen
 

Der Einsatz des neuen 6,6 mm Implantats kann die Notwendigkeit von Augmentationen verringern und bietet dadurch Insertionsmöglichkeiten im vorhandenen Knochenvolumen.

 
049