XiVE Prothetik

XiVE® kennt keine Kompromisse. Was das heißt? Primärstabilität in allen Knochenklassen, grenzenlose chirurgische und prothetische Freiheit und gleichzeitig die kompromisslose Sicherheit, die es braucht, um jede noch so anspruchsvolle implantologische Herausforderung zu meistern.

Schnell zum Provisorium – das TempBase-Konzept

Die Ausgangssituation: Zahnlücke 

Sie alle kennen diese Situation: Ein Patient will die Praxis möglichst ohne Zahnlücke verlassen. Hierfür bietet XiVE mit dem TempBase-Konzept bei günstigen Voraussetzungen die Möglichkeit, schnell ein festsitzendes, ästhetisch anspruchsvolles Provisorium zu kreieren. Die TempBase ist sowohl für Einzelzahnversorgungen als auch bei komplexen Versorgungen einsetzbar.

Die Lösung: Das TempBase-Konzept –
ein Provisorium in 5 Minuten nah an der finalen Krone 

Einfach:
Das TempBase 3-in-1 Konzept: Einbringpfosten, Pfosten für die Indexregistrierung und provisorischer Aufbau für die temporäre Versorgung – alles in einem.

Sicher:
Die vormontierte TempBase ermöglicht eine provisorische Versorgung ohne Wechsel von Bauteilen – also ohne zusätzliches Risiko – bei Sofortversorgung und nicht funktioneller Sofortbelastung.

Schnell:
Die präfabrizierte, passgenaue TempBase Cap ermöglicht durch einfaches „Aufklippen“ eine Basis für ein hochwertiges implantatgetragenes Provisorium – direkt am Behandlungsstuhl kann dann eine provisorische Krone angefertigt werden.

Kostengünstig:
Die multifunktionale TempBase ist bei XiVE S immer inklusive – ohne Zusatzkosten für einen provisorischen Aufbau.

Die TempBase: das multifunktionale 3-in-1 Konzept

  • als Einbringpfosten für Implantate
  • für die Indexregistrierung
  • als Basis für provisorische Versorgung
XiVE logotype web
049