ASTRA TECH Implant System Vorgehensweise

ASTRA TECH Implant System bietet Zahnärzten und -technikern einfach durchzuführende Vorgehensweisen, die eine erfolgreiche Implantatbehandlung und -versorgung gewährleisten.

Chirurgische Vorgehensweise

Die OsseoSpeed TX Implantate wurden für die ein- und zweizeitige Vorgehensweise entwickelt und verfügen über eine umfangreiche klinische Dokumentation. Sämtliche Implantate des ASTRA TECH Implant System sind mit einem Index zur Rotationssicherung versehen. Durch das Conical Seal Design des ASTRA TECH Implant System wird eine starke und stabile Implantat-Abutment-Verbindung erreicht.

 

Chirurgische Vorgehensweise für OsseoSpeed™ TX

Unabhängig von der präoperativen Planung und der Auswahl des chirurgischen Protokolls beinhaltet eine Behandlung mit Zahnimplantaten immer die Präparation des Implantatbetts und das Inserieren des Implantats. Nachfolgend wird die Präparation eines Implantatbetts entsprechend dem Standardbohrprotokoll für die Insertion von OsseoSpeedTX Implantaten 4,5 und 4,0 S beschrieben. Sämtliche Bohrvorgänge sollten bei einer Drehzahl von 1500 U/min unter ständiger Kühlung mit reichlich Kochsalzlösung durchgeführt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Chirurgische Vorgehensweise für OsseoSpeed™ TX Profile

Bei OsseoSpeed TX Profile Implantaten sind, zusätzlich zu den für OsseoSpeed TX Implantate erforderlichen chirurgischen Vorgehensweisen, besondere Überlegungen für die Präparation des Implantatbetts, die Vermessung der Osteotomie und die Implantatplatzierung erforderlich.

Detaillierte Informationen finden Sie im Handbuch Klinische Vorgehensweise und Produktkatalog für OsseoSpeed TX Profile.

Nachfolgend wird die Präparation eines Implantatbetts entsprechend dem Standardbohrprotokoll für die Insertion von OsseoSpeed TX Profile Implantaten 5,0 beschrieben.

ASTRA TECH Implant System web
Handbuch für die chirurgische Vorgehensweise
 

Alle Kontaktdaten von DENTSPLY Implants Deutschland auf einen Blick

 
049